PLEASE CHOOSE YOUR LANGUAGE BELOW:

×
Side Menu Side Menu

Wasseranschluss

Wasserhahn, Tank oder Pumpe, hier beginnt Ihre Bewässerungsanlage. Sie haben die Wahl.




Wasseranschluss A B C D
A
Wasserhahn

Der Blumat Druckreduzierer senkt den Wasserdruck konstant auf 1 Bar, er kann an jeden Wasserhahn mit einem ¾’’ Gewinde angeschraubt werden. Ihre Pflanzen können dann 4 Meter höher oder 3 Meter tiefer stehen als der Wasserhahn.

Tipp: Wenn Sie zunächst einen 2-Wege Verteiler montieren, können Sie Ihren Wasserhahn wie gewohnt benutzen.

B
Tank

Das Tropf-Blumat System funktioniert auch problemlos mit einem Tank, an den der Blumat Hochtankanschluss montiert wird. Die Form und Größe sind dabei unerheblich, wichtig ist nur, dass der Tank höher steht als die Pflanzen. Je größer die Anlage und je länger der Zufuhrschlauch, desto höher sollte der Tank stehen. Als Faustregel gilt: pro 5 Meter Länge des Zufuhrschlauches sollte der Tank 0,5 Meter höher stehen als die Pflanzen. Bei 10 Metern Zufuhrschlauch also mindestens 1 Meter.

Tipp: Montieren Sie kurz nach dem Hochtankanschluss das Blumat Absperrventil. So können Sie bei Wartungsarbeiten komfortabel die Wasserzufuhr unterbrechen oder den Tank vom Zufuhrschlauch lösen.

C
Pumpe

Die Wasserversorgung mit einer Pumpe funktioniert ähnlich wie mit dem Wasserhahn. Montieren Sie den Blumat Druckreduzierer am Wasserabgang der Pumpe und geben sie den Ansaugschlauch in einen Brunnen oder einen Tank, damit ist die Anlage bereit. Verwenden sie nur eine Pumpe mit integriertem Ausgleichsgefäß (Hauswasserwerk), das stellt sicher, dass sich die Pumpe nicht ständig ein- bzw. ausschaltet. Ihre Pflanzen können dann 4 Meter höher oder 3 Meter tiefer stehen als die Pumpe.

D
Zufuhrschlauch

Mit dem 8mm Zufuhrschlauch wird das Wasser zu Ihren Pflanzen geleitet. Die Gesamtlänge kann dabei bis zu 60 Meter betragen. Wenn Sie direkt nach dem Wasseranschluss eine Schlauchabzweigung montieren können Sie sogar 2 x 60 Meter Blumenanlage realisieren.

Der Zufuhrschlauch muss im Winter nicht demontiert werden, er kann daher dauerhaft verlegt werden.

Tipp: Legen Sie den Zufuhrschlauch in warmes Wasser oder in die Sonne, dann lässt er sich leichter verlegen.